Forum Strippenstrolch

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Tier

E-Mail

11.09.2006, 23:16
 

Leinwandsteuerung durch Beamer

Hallo allerseits,ich suche eine elektronische Schaltung und weiss auch nicht genau,wie man diesen Typ nennt. Ich erklaere einfach mal den Sachverhalt,vielleicht laesst es sich damit am besten beschreiben.Es gibt 2 Schalter/Taster, die (wahrscheinlich eletronisch) zu betaetigen sind, Taster A und B.Die Steuerung erfolg ueber eine 5V Spannung (der Triggerausgang des Beamers - ich vermute, es ist Gleichspannung, muss ich aber erst ausmessen).Normalpegel der \"Steuerspannung\" ist 0V - der Beamer ist aus.Wenn die StSpg. auf 5V springt (Beamer ist an), soll Taster A betaetigt werden -> \"runter\"-Knopf der Motorleinwand Wenn die Spannung wieder auf 0V abfaellt (Beamer wieder aus), dann Taster B.-> \"hoch\"-Knopf der Leinwand.Es reicht, wenn die \"Taster\" nur kurzzeitig geschlossen werden, derImpuls reicht quasi.Ich kann die Microtaster (hoch und runter) in der Kontrolbox des Beamers anzapfen.Es waere am besten, wenn die Schaltung ohne eigeneVersorgungsspannung auskommen koennte.Ich hoffe, jemand kann mit dieser Beschreibung etwas anfangen...Danke fuer jegliche Hilfe!Gruss,Tier!

el-haber

Catania,
12.09.2006, 17:27

@ Tier

Leinwandsteuerung durch Beamer

Hi,bei Deiner Beschreibung bin ich mir nicht sicher, ob Du schon eine Leinwandsteuerung hast und diese an den Beamer anschliesen willst oder ob nur eine Leinwand mit Rollmotor und Beamer vorhanden sind?Normalerweise gibt es einen Umschalter mit Mittelstellung, der den Motor mal rechts-rum anlaufen läßt und mal link-rum. Die Endabschaltung unterdrückt dann über Dioden den Weiterlauf der jeweiligen Laufrichtung über die Endemarke hinaus. Beim Umschalten wird der Schalter mit der Diode überbrückt, so daß der Motor dann in die andere Richtung wieder anlaufen kann. Der Kontakt ist dabei die ganze Zeit über geschlossen und kann wegen der Endschalter auch geschlossen bleiben. Die Mittelstellung (Motor stopp) kann dann für teilweises Ausfahren der Leinwand benutzt werden.Aus Deinem Beamer kommt ein 5V-Signal, das z.B. ein Relais mit 2 Umschaltern so anziehen läßt, daß der Leinwand-Motor ausfährt bis der Strom über den einen Endschalter unterbrochen wird.Wenn der Beamer ausgeschaltet wird, dann fehlen die 5V und das Relais fällt ab. Dabei schalten die beiden Umschalter in die Ruhestellung, die dann den Motor mit einer gegensätzlichen Spannung versorgt (Polwender) und solange betreibt, bis der Aufwickel-Endschalter angesprochen hat.CUStefano

Tier

28.09.2006, 21:39

@ el-haber

Leinwandsteuerung durch Beamer

Hallo Stefano,danke fuer deine Antwort und sorry, dass meine etwas auf sich warten lies.» bei Deiner Beschreibung bin ich mir nicht sicher, ob Du schon eine» Leinwandsteuerung hast und diese an den Beamer anschliesen willst oder ob» nur eine Leinwand mit Rollmotor und Beamer vorhanden sind?Es sind vorhanden:- Beamer mit 5V Triggerausgang- Motorleinwand mit Steuerbox (mit 3 Tastern fuer hoch/runter/stop und einem Infrarotsensor)» Normalerweise gibt es einen Umschalter mit Mittelstellung, der den Motor» mal rechts-rum anlaufen läßt und mal link-rum. Das ist ueber 3 Mikrotaster in der Box geloest.» Die Endabschaltung unterdrückt dann über Dioden den Weiterlauf der jeweiligen Laufrichtung» über die Endemarke hinaus. Beim Umschalten wird der Schalter mit der Diode» überbrückt, so daß der Motor dann in die andere Richtung wieder anlaufen» kann. Der Kontakt ist dabei die ganze Zeit über geschlossen und kann wegen» der Endschalter auch geschlossen bleiben.Aha. Dessen war ich mir nicht sicher.Wenn das so ist, hast du mit dem Relais-Vorschlag natuerlich Recht.Allerdings bedeudet das doch (wenn ich dich richtig verstanden habe), dass dann der Schalter \"hoch\" quasi immer gedrueckt ist, wenn der Beamer aus ist.Das koennte mir dann zum Problem werden, wenn ich die Leinwand mal ohne den Beamer runterfahren will. Dann steht der \"Beamerschalter\" quasi auf \"hoch\" waehrend ich mit der Fernbedienung auch \"runter\" druecke.Deshalb waere es gut, wenn die Steuerung durch den Beamer eben 3 Schaltzustaende statt nur 2 haette: \"hoch\", \"runter\" und \"neutral\".Hast du dafuer noch eine Idee?Danke und Gruss,Tier!

el-haber

Catania,
29.09.2006, 12:29

@ Tier

Leinwandsteuerung durch Beamer

Steuere das \'hochfahr-Relais\' doch einfach über einen Kondensator in Reihe an.Da bekommt der Tastereingang nur einen kurzen Impuls, da der Strom durch das Relais wegen des Kondensators gleich wieder abnimmt und damit der Kontakt freigegeben wird.Alternativ, wenn Du nur 1 Relais hast, das in Ruhestellung (ohne Strom vom Beamer) den \'rauf\'-Microtaster kurzschließt, einen Kondensator in diesen Zweig einbauen.CuStefano

Tier

31.10.2006, 20:40

@ el-haber

Leinwandsteuerung durch Beamer

Vielen Dank fuer die Hilfe,ich probiere das demnaechst gleich aus und sag\' bescheid, wie es ausgegangen ist.Danke nochmal und Gruss,Tier!

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
5389 Postings in 692 Threads, 2 registrierte User, 7 User online (0 reg., 7 Gäste)
Forum Strippenstrolch | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum